Zwanenbroedershuis

Zwanenbroedershuis

Früher als die ‚Clercbroederschap onser Vrouwen“, heutzutage als Bruderschaft „Unsere Liebe Frau“ (Illustre Lieve Vrouwe Broederschap…

Mehr lesen

Früher als die ‚Clercbroederschap onser Vrouwen“, heutzutage als Bruderschaft „Unsere Liebe Frau“ (Illustre Lieve Vrouwe Broederschap oder Zwanenbroederschap) bekannt. Die Bruderschaft wurde von der Kirche im Jahr 1318 anerkannt Dabei wurde festgelegt, dass nur Geistliche sich der Zwanenbroederschap anschließen konnten. Das dauerte jedoch nicht lange. Auch Nicht-Geistliche und Frauen konnten Mitglied dieser Bruderschaft werden. Die Zwanenbroederschap entwickelte sich zu einer der bekanntesten Bruderschaften mit Mitgliedern aus den Niederlanden und aus dem Ausland. Die Bruderschaft „Unsere Liebe Frau“ galt vor allem der Verehrung von Maria. Dies ging einher mit einer jährlichen Prozession, der die Menschen nur zu gerne beiwohnen wollten. Es begann schon eine Nacht vor der Prozession, wobei die Glocken der St.-Johannes-Kathedrale ständig läuteten und die Fassade des Rathauses am Markt erleuchtet blieb. Die Prozession selbst bestand aus einem enormen Zug von Mitgliedern der Bruderschaft „Unsere Liebe Frau“, Handwerksgilden, Schützenvereinen, Kanonikern, Priestern, Klosterbrüdern, Musikanten, Schülern … usw. Neben den vielen verschiedenen Prozessionen beschäftigte sich die Bruderschaft „Unsere Liebe Frau mit der Armenpflege und bot Anregungen für Kunst und Musik in Den Bosch.

 

Die Bruderschaft „Unsere Liebe Frau“ hatte eine Kapelle in der St.-Johannes-Kathedrale. Eine Anzahl der „Zwanenbroeders“ wurde Kanoniker, als die St.-Johannes-Kathedrale 1366 eine Kapitelkirche wurde. 1477 bekamen sie eine eigene größere Kapelle mit Altar neben der St.-Johannes-Kathedrale. Hier wurden Messen mit eigenen Liedkompositionen gelesen.

 

‚Illustre‘ ist u.a. ein Synonym für berühmt. Dies bezog sich nicht auf die Bruderschaft, sondern auf die süße Jungfrau Maria. Die Bruderschaft hat neben vielen Einflüssen in Den Bosch auch viele besondere Mitglieder gehabt. Dazu gehören u.a. Wilhelm von Oranien, Hendrick Proening van Deventer und Hieronymus Bosch. Es gehört noch stets zu einer der Traditionen der Bruderschaft „Unsere Liebe Frau“, gemeinsam das Abendessen einzunehmen. Bei diesem Abendessen genoss man schon vor fünfhundert Jahren die köstliche süße Leckerei Bossche Koek. Und der Silberpokal aus dem Jahr 1904 wird dazu benutzt, um das Glas auf die Königin zu erheben und einen Toast auszubringen.

Weniger anzeigen

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse