Bollwerk Sint-Jan besuchen

Bei der Sint Jansstraat befand sich in der Stadtmauer die Koepoort aus dem 14. Jahrhundert, das Ausfallstor der Stadt in Richtung Vlijmen. Weil das Tor der Verteidigung nicht gewachsen war, wurde 1528 das Bollwerk Sint-Jan errichtet: eine dreieckige Verteidigungsanlage mit einem neuen Stadttor an der Schmalseite: die Sint  Janspoort.  An der Stelle des alten, mittelalterlichen Stadttores wurde ein Informationszentrum  errichtet. Die Rekonstruktion des Bollwerks sorgt für einen neuen Stadteingang von ‘s-Hertogenbosch.

Das erneuerte Bollwerk entdecken

Mit Stolz wird in diesem Jahr an der Rekonstruktion des Bollwerks Sint-Jan gearbeitet! Neugierig auf die Eröffnung? Behalten Sie diese Seite im Auge.

Das erneuerte Bollwerk entdecken